Copyright 2018 - IAM Mission e.V.
Hoch

IAM Info

IAM Info

Die IAM gibt viermal im Jahr das Missionsblatt „IAM Info“ heraus.

Dort finden sich Berichte von IAM-Missionaren, aktuelle Projektvorstellungen und weitere Informationen zum Thema Gemeindeaufbau sowie Kinder- und Jugendarbeit. Die Zeitschrift kann kostenlos bezogen werden.

Liebe Freunde,

der Sommer ist wieder die Zeit auf den Campingplätzen. Die Mitarbeiter der Kindermission in Norddeich berichteten froh: „Die Kinder und Teens kommen scharenweise zu unseren Programmen, und wir müssen uns gar nicht anstrengen, sie einzuladen“. Welch ein Geschenk: Die junge Generation ist offen, von Jesus zu hören. „Das ist ja spitze, dass man mit Jesus reden kann, sagte ein 10- jähriges Mädchen beim Straßeneinsatz. „Er lebt wirklich? Das ist toll!“. Ein Artikel dieser Info berichtet, was sich dort ereignet hat.


Die junge Generation verdient unsere Aufmerksamkeit
[Mehr dazu in dieser IAM Info]

Liebe Freunde!

wie hat Jesus es bei Euch gemacht, dass Ihr ein Nachfolger wurdet? Was waren Meilensteine? Diese Frage in einer Runde von Missionaren riefen mir noch einmal die Anfänge meines Christseins ins Gedächtnis.

Aufgewachsen in einem Dorf in Nordhessen war ich mit 15 Jahren zum Glauben an Jesus gekommen. Nach der Konfirmation lud uns die Ehefrau des Pastors außer zum Jugendkreis auch zum Bibellesen ein. Beim Bibellesen war ich oft der Einzige, der gekommen war. Aber diese „Mutter in Christo“ hörte nicht auf, mich zu begleiten. Wenn ich Fragen hatte, wurden sie mit der Bibel beantwortet; wenn ich vor einem Problem stand, beteten wir und baten Gott um Weisung. Ich lernte, die Bibel auf meinen Alltag anzuwenden und mein Leben jeden Tag unter die Herrschaft Jesu zu stellen. Dafür bin ich heute noch unglaublich dankbar.

Jüngerschaft im „Unterwegssein“
[Mehr dazu in dieser IAM Info]

Liebe Missionsfreunde!

„Eltern können ihre Kinder nur dazu erziehen, was sie ihnen selber vorleben“, sagte kürzlich meine Tochter, die in der Ausbildung zur Erzieherin steht. „Reden alleine genügt nicht!“ Die moderne Technik lässt uns heute viel und überall kommunizieren. Doch zum guten Vorleben gehört auch die Tat!

Gesundes Wachstum braucht gute Vorbilder
[Mehr dazu in dieser IAM Info]

Liebe Freunde,

Die Sommerzeit ist eine besondere Zeit, die gute Nachricht von Gottes Liebe weiterzugeben. Es ist sowohl eine Zeit zum Aussäen wie auch eine Zeit zum Ernten. Dies erlebten unsere Mitarbeiter in ihren verschiedenen Einsätzen in diesem Sommer.

Säen und Ernten
[Mehr dazu in dieser IAM Info]

Liebe Freunde,

ein 25jähriger junger Mann aus Nigeria sieht an einem Sonntagmorgen eine ältere deutsche Frau sehr traurig in der Gemeinde sitzen. Er spricht sie an: „Darf ich für dich beten, du siehst so traurig aus?“ Die Christin berichtet ihm von ihrer inneren Not, die sie schon länger plagt und von ihren Ängsten, die sie bis an den Rand der Depression bringen. Sie nimmt das Gebet gerne an. Der junge Flüchtling betet für sie. Die Christin erlebt, dass von diesem Tage an die Ängste und inneren Nöte verschwunden sind. Sie lebt befreit auf.

Wir brauchen sie auch!
[Mehr dazu in dieser IAM Info]

Liebe Freunde,

„Die Möglichkeiten in unserem Land das Evangelium zu sagen sind so gut, wie niemals zuvor“, das erklärte Ulrich Parzany bei einem Vortrag am Bibelseminar Bonn. Er wies darauf hin, dass wir frei von unserem Glauben reden und uns frei versammeln dürfen. Wir hätten Rechtssicherheit als Christen in unserem Land, der Staat und die Polizei schützten uns. Er sprach von dem Reichtum und den großen Möglichkeiten, was die Wege der Kommunikation und die Finanzen betrifft. Darum sollten wir deutlich von Jesus reden.

Die rumänischen Gemeinden wachsen weiter
[Mehr dazu in dieser IAM Info]

 
Powered by Phoca Download

IAM e.V. 2018
Impressum
    Datenschutz    Newsletter    Sitemap
Fehler oder Problem gefunden? | Bitte hier klicken